Herzlich willkommen bei Skin-picking.de!

Information und Selbsthilfe-Angebote

für alle, die von Skin-picking betroffen sind.

 

... und für alle, die sich online austauschen wollen:

das Skin-picking Forum!

-> www.skin-picking.forumieren.com

Neuigkeiten:

August 2014

Therapeutenliste überarbeitet

 

Wir haben unsere Liste mit Therapeuten, denen Impulskontrollstörungen wie Skin-picking oder Trichotillomanie ein Begriff ist, überarbeitet und erweitert. Einige TherapeutInnen entfielen, viele sind hinzugekommen.

 

Vor allem in NRW (Münster!) ist die Versorgung besser geworden, aber es gibt leider nach wie vor große weiße Flecken auf der Landkarte, vor allem in Ostdeutschland. Therapeuten aus Österreich und der Schweiz haben wir bisher noch gar nicht dabei.

 

Darum unsere Bitte: Wenn du einen Therapeuten kennst und empfehlen kannst, der sich mit Skin-picking oder Trichotillomanie auskennt, schick uns bitte eine Mail mit den Kontaktdaten. Du hilfst damit Anderen bei ihrer Therapeutensuche!

Die Mailadresse: dermatillomanie(ät)gmx(punkt)de

 

Danke! :)

Newsletter Juli 2014

 

Newsletter # 48, Juli 2014

Selbsthilfegruppe „Skin-picking“ Köln

 

Hallo zusammen! :-)

 

Inhalt:


  1. Neu: unsere Facebook-Seite mit geheimer Gruppe

  2. Plan: eine Selbsthilfe-App für Skin-picker

  3. USA, Teil 1: Online-Therapie für Skin-picker

  4. USA, Teil 2: Neuer Ratgeber auf Englisch

  5. Unsere weiteren Treff-Termine

1. Neu: unsere Facebook-Seite mit geheimer Gruppe

 

Ich bastele gerade an dem neuen Facebook-Auftritt unserer Selbsthilfegruppe. Sie besteht aus einem öffentlichen Teil, über den Neuigkeiten gepostet werden und einer geheimen Gruppe, in der sich Betroffene vertraulich austauschen können. Das Ding ist noch nicht mal halbwegs fertig, deshalb poste ich hier den Link noch nicht. Wird aber so bald wie möglich nachgeholt! :-)

2. Plan: Eine Selbsthilfe-App für Skin-picker

 

Letztens bin ich auf die Idee gekommen, eine Selbstbeobachtungs-App für Skin-picker zu machen. So etwas wie ein Selbstbeobachtungsbogen für die „Generation Web 2.0“, die ja bekanntlich nicht mehr so gerne Papier in die Hand nimmt. Es gibt schon ein paar Apps, die in Ansätzen ähnliches bieten, beispielsweise „way of life“ (für iOS) oder „habit tracker“ (für Android). Dort kann eintragen, welche Gewohnheit(en) man aufbauen bzw. aufgeben möchte, und seine Fortschritte jeden Tag eintragen. Wenn man das ein paar Tage/Wochen lang gemacht hat, kann man seinen Fortschritt anhand einer Grafik darstellen lassen – das soll ein Anreiz sein, in seinen Bemühungen nicht nachzulassen. Mehr Infos hier:

Way of Life: https://itunes.apple.com/de/app/way-life-ultimate-habit-maker/id393159800?mt=8

Habit tracker: http://appcrawlr.com/android/ipro-habit-tracker-free

 

Ich stelle mir aber noch mehr Funktionen vor, beispielsweise ausführlichere Möglichkeiten, Selbstbeobachtungen einzutragen sowie eine optische Darstellung der Selbstbeobachtungen. Kann jemand von euch in Java Script codieren? Der-/diejenige nehme bitte Kontakt mit mir auf – ich würde gerne wissen, wie realistisch es ist, so etwas umzusetzen und was das in etwa kosten würde. 

 

3. USA, Teil 1: die erste Online-Therapie für Skin-picker

David Florendale, Autor eines Buches über Skin-picking, offeriert auf seiner Webseite seit Anfang des Monats „online therapy“ für Skin-picker. Das Acht-Wochen-Programm, basierend auf kognitiver Verhaltenstherapie, soll nach einer Einführungsphase 339 Dollar kosten. Mal wieder typisch für die Amis, dieser pragmatische Ansatz: Viele können sich in den USA keine Therapie leisten, weil sie nicht krankenversichert sind oder ihre Versicherung nicht für Therapie zahlt. Außerdem kennen sich viele Therapeuten mit Skin-picking nicht aus (ist ja hier leider auch so). Dank Online-Therapie – die, wie Florendale versichert, von Experten durchgeführt wird – müssen Florendales Kunden nun auch keine weiten Wege bewältigen und können das alles von zuhause aus machen. Ist das ein Ansatz, der auch für Deutschland überlegenswert wäre?

Hier mehr Informationen dazu: http://www.skinpick.com/online-therapy-program

 

4. USA, Teil 2: Neues Ratgeberbuch auf Englisch

Annette Pasternak, eine ehemals Betroffene, hat vor wenigen Wochen ein Ratgeberbuch herausgebracht.

Hier gibt es ein Interview mit der Autorin:

http://www.youtube.com/watch?v=eB7Kr8ymzTo

 

5. Unsere weiteren Treff-Termine

 

Jeden 3. Montag im Monat, immer um 19 Uhr. Also am:

18. August, 15. September, 20. Oktober

 

So, das war's schon wieder

Schöne Sommerferien wünscht euch das Krätzchen

Vortrag - offen für alle!

Skin Picking – Wenn das eigene Spiegelbild zu Qual wird von Barbara Schubert

Sonntag, 27. April, 15 bis 18 Uhr

im Bürgerzentrum "Alte Feuerwache", Melchiorstraße 3, Raum Kleines Forum

Eintritt frei 

 
Skin Picking – Wenn das eigene Spiegelbild zu Qual wird

Wer immer wieder so sehr an seiner Haut knibbelt, quetscht oder kratzt, dass es die eigene Lebensqualität beeinträchtigt, der tut das nicht aus schlechter Angewohnheit.

Über die Ursachen von Skin Picking und Möglichkeiten der Therapie berichtet Barbara Schubert, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Business Coach aus Frankfurt am Main.

 

 Veranstalter: Selbsthilfegruppe "Skin-picking" Köln, weitere Informationen: www.skin-picking.de

April 2014

Neuer Flyer der Selbsthilfegruppe, hier zum Ausdrucken

 

Weil es inzwischen doch ein paar Neuerungen gab - unter anderem ist Skin-picking jetzt als psychische Störung laut DSM 5 anerkannt -, haben wir den Flyer unserer Selbsthilfegruppe überarbeitet. Er ist in einer Auflage von 2500 Stück gedruckt worden.

 

Wer einen Packen Flyer zum Weiterverteilen in den Hautarztpraxen, Beratungsstellen und Kosmetikerpraxen in seiner/ihrer Nähe bestellen möchte, schicke mir bitte eine Mail mit der Versandadresse. Dazu kann man das Kontaktformular nutzen. Vielen Dank schon mal!

 

Hier ist der Flyer zum Herunterladen und Ausdrucken. Wir hoffen, dass er es denjenigen, die erkannt haben, an welcher Störung sie leiden, leichter macht, darüber zu sprechen - zum Beispiel mit Ärzten oder Freunden.

 

Zum Herunderladen bitte auf "Download" drücken:

SP innen
Skin_picking_innen.pdf
Adobe Acrobat Dokument [2.0 MB]
Download
SP außen
Skin-picking_aussen.pdf
Adobe Acrobat Dokument [1.3 MB]
Download

Hinweis: Zum Öffnen eines PDF-Dokuments brauchen Sie "Acrobat Reader". Das Programm bekommen Sie kostenlos unter http://get.adobe.com/de/reader/

Februar 2014

Französische Webseite zu Dermatillomanie

http://dermatillomanie-france.com/

 

Unter dieser Adresse stellt sich eine Pariser Psychotherapeutin vor, die auf die Behandlung von Dermatillomanie spezialisiert ist. Sie hat auch viele Fach-Informationen über Skin-picking auf ihrer Webseite. Wer also des Französischen mächtig ist, sollte mal eine Blick riskieren! :-)

 

Dort erfährt man auch, dass die Franzosen noch abgefahrenere Bezeichnungen als nur "Acné excoriée des jeunes filles" haben: Skin-picking heißt dort zum Beispiel "skinorexie" (Bezug zur Anorexie) oder grattage impulsif (impulsives Kratzen), grattage pathologique (krankhaftes Kratzen), excoriations neurotiques (neurotisches Schürfen) und last but not least: cueillette de la peau ("Haut-Ernte"!!)

Januar/Februar 2014

Wir stehen in der neuen Selbsthilfe-Broschüre!

 

Die Kölner Kontakt- und Informationsstelle Selbsthilfe hat Ende Januar eine neue Broschüre herausgebracht, in der viele Selbsthilfegruppen der Stadt aufgeführt sind – unter anderem wir! Kleiner Wermutstropfen: Wir sind unter "Z" wie Zwangserkrankungen aufgeführt, nicht unter "S" wie Skin-picking, also womöglich für Betroffene nicht so leicht zu finden. Außerdem steht noch unsere alte Anfangszeit drin – Pech, aber nicht mehr zu ändern.

Dennoch: Die Broschüre ist eine rundum lohnenswerte Lektüre, denn man erfährt, was sich selbsthilfetechnisch noch alles in Köln tut. Da gibt es wirklich die erstaunlichsten Gruppen! :)

 

Gegen Zusendung von 1 € Porto in Briefmarken und der eigenen Adresse erhält man ein Exemplar der Broschüre kostenlos. Man kann sich auch eine in der Geschäftsstelle abholen.

 

Hier der Link: http://www.kisskoeln.de

 

November 2013

Pickel mit Eigenurin behandeln

 

N. aus der Schweiz ist auch anderthalb Jahre nach ihrem ersten Bericht auf unserer Webseite weiter auf der Suche nach einem Mittel, um Pickel zu verringern und ihr Skin-picking zu überwinden. Inzwischen ist sie 28 Jahre alt. Seit einigen Wochen behandelt sie ihre Pickel regelmäßig mit Eigenurin - und ist begeistert von dem Erfolg!

 

Hier der Link zum Text

August 2013

K., 47, aus Stuttgart: Hypnose gegen Skin-picking

 

Ein neuer Erfahrungsbericht, zu finden unter diesem Link:

hypnose-erfahrungsbericht

Juni 2013:

Skin-picking als Diagnose in DSM-5 aufgenommen

Im Mai ist die aktualisierte Version des "DSM" herausgekommen, das ist die fünfte Auflage des von der American Psychiatric Association herausgegebenen Klassifikationssystems Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders. Sozusagen die Diagnose-Bibel für us-amerikanische Psychiater. Skin-picking ist dort nun als eigenständiges Krankheitsbild aufgenommen worden. Es heißt dort "neurotic excoriation disorder" und wird dem Bereich der "obsessive-compulsive disorders and related" zugewiesen (ungefähr: "zwanghafte Störungen und ähnliche").

Hier ein englischsprachiges Soundfile der American Psychiatric Association, das erklärt, welche Kriterien erfüllt sein müssen, um von Skin-picking zu sprechen:
http://www.psychiatry.org/practice/dsm/dsm5/dsm-5-video-series-excoriation-disorder

Und hier die Begründung, warum Skin-picking ins DSM-5 aufgenommen wurde:
http://www.psychiatry.org/practice/dsm/dsm5/dsm-5-video-series-excoriation-disorder-in-dsm-5

Dass Skin-picking ins DSM-5 aufgenommen wurde, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Störung bei der nächsten Überarbeitung des ICD-10, einer internationalen Klassifizierung psychischer Störungen, aufgenommen wird.

Was hoffentlich dazu führt, dass in den nächsten Jahren mehr Forschung zu Skin-picking betrieben wird und dass mehr Ärzte und Therapeuten Skin-picking kennen!

Zum Teil ausgefülltes Wochenprotokoll
Zum Teil ausgefülltes Wochenprotokoll

Selbstbeobachtungs-Bögen zum Ausdrucken

 

Der erste Schritt gegen Skin-picking ist, das eigene Verhalten besser kennen zu lernen.

 

Wir stellen zwei Selbstbeobachtungs-Bögen zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung und erklären, wie man sie ausfüllt.

 

Hier geht es zu den Bögen!

Bei "Spiegel online" erschien Ende Januar 2013 ein großer Artikel zu Skin-picking unter dem Titel

"Kratzen, bis das Blut kommt. Skin-picking neue Zwangserkrankung im DSM-5-Katalog"

Der Artikel bescherte unserer Webseite neue Rekord-Klickzahlen. Hier ist er nachzulesen:

 

http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/skin-picking-neue-zwangserkrankung-im-dsm-5-katalog-a-879035.html

Im Oktober 2012 ist ein großer Artikel über Skin-picking im Magazin des "Kölner Stadt-Anzeigers" erschienen. Er entstand unter Beteiligung mehrerer Mitglieder unserer Selbsthilfegruppe! :) 

 

Online ist er unter diesem Link zu finden:

http://www.ksta.de/gesundheit/skin-picking-der-drang--an-der-haut-zu-knibbeln,15938564,20804412.html

Liste mit Facebook-Seiten zum Thema Skin-picking

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

 

Deutschsprachig, sehr informativ, viele Tipps und Links:

https://www.facebook.com/Dermatillomanie

 

Englischsprachig: Angela Hartlin, kanadische Autorin von „Scars of Shame - a Dermatillomania Diary“, modelt mittlerweile – und zeigt dabei offen ihre Bein-Narben.

https://www.facebook.com/CSP.Angie

 

Englischsprachig: Eine Betroffene (USA) hilft jetzt anderen online, von Trich oder Dermatillomanie wegzukommen:

https://www.facebook.com/trichotillomania.dermatillomania?ref=ts

 

Tipps gegen Skin-picking (englischsprachig):

https://www.facebook.com/pages/How-To-Stop-Picking-Tips/310636809032825

 

Englischprachig: Seite einer kommerziellen Anbieterin (wobei nicht ersichtlich ist, ob es sich um eine Psychologin handelt, die nebenbei eine Selbsthilfegruppe leitet, oder um was sonst); sie bietet u.a. Skype-Chats an. Auf dieser Seite ist Traffic, daher finde ich sie interessant, auch wenn sie doch arg esoterisch angehaucht ist.

https://www.facebook.com/pages/Secrets-of-Hair-Pulling-Skin-Picking-Anxiety/260775842856

 

Ein mutiges Mädel hat ihre eigene Seite (englischsprachig):

https://www.facebook.com/pages/Skin-Picking/116388151747471?ref=ts

 

Hier werden Leute, die mit Skin-picking zu kämpfen haben, aufgefordert, Berichte zu posten:

https://www.facebook.com/CompulsiveSkinPicking?ref=ts

 

Ebenso hier:

https://www.facebook.com/pages/Living-With-Compulsive-Skin-Picking/119363441454618?ref=ts

Buchtitel
Buchtitel

Erschienen im März 2012:

 

„Die eigene Haut retten –

Hilfe bei Skin Picking“

von Katharina Vollmeyer und Susanne Fricke

 

Der 136 Seiten umfassende Ratgeber kann ab jetzt im Buchhandel vorbestellt werden.
Zahlreiche Mitglieder von Skin-picking Onlineforen haben an dem Buch mitgearbeitet, indem sie ihre Fallgeschichten schilderten.

 

Hier der Kommentar von Leserin "anne" zu dem Buch:


"Ich habe gerade gesehen, dass ihr das neueste Buch zum Thema schon in eure Liste aufgenommen habt. Ich hatte es vorbestellt und habe es nun in den Händen und vor den Augen. Ich bin noch nicht ganz durch aber ich finde es jetzt schon ein echte Bereicherung. Mal abgesehen, dass es der erste umfassende Ratgeber in deutsch ist, ist es leicht verständlich, sehr realitätsbezogen (durch die vielen Zitate von Betroffenen) und gibt gut recherchiert wieder, was es zur Zeit an Erkenntnissen gibt - oder eben auch nicht. Alles in allem auf jeden Fall empfehlenswert für "Neueinsteiger" oder als Hilfe für nahestehende Personen von Betroffenen, denen man es nie so richtig gut mit eigenen Worten erklären kann."

Eintrag vom 5.8.2011: Hautarzt-Liste

 

Eine Erfahrung, die viele Betroffene machen: Der aufgesuchte Hautarzt kennt Skin-picking entweder gar nicht, hat keinerlei Verständnis für die Nöte seines/seiner Patientienten/in - oder schlicht keine Zeit. Da fällt es besonders schwer, um Hilfe und Informationen zu bitten.

 

Es gibt aber auch Hautärzte, die eine so genannte psychosomatische Grundversorgung anbieten. Dafür haben sie eine Zusatzausbildung absolviert.

Das heißt, sie wissen, dass Hautprobleme oft auch mit psychischen Problemen zu tun haben und können Patienten entsprechend beraten. Nur: Welche Ärzte haben die dafür notwendige Zusatzausbildung?

 

Bisher war das kaum in Erfahrung zu bringen, allenfalls über Mundpropaganda oder per Zufall. Aber jetzt haben wir die erste

 

Liste mit Hautärzten in Köln, die eine psychosomatische Grundversorgung anbieten!

 

--> Bitte hier klicken.

 

Danke an den Patienten-Informationsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Nordhrein!

 

Wer die Adressen entsprechender Hautärzte in seiner Umgebung wissen möchte, kann den Patienten-Informationsdienst kostenlos anrufen:

0800/622 44 88.

Die haben allerdings nur die Daten für den Bereich der KV No, aber für die anderen Gebiete muss es auch so einen Info-Dienst geben. Einfach mal googeln!

Der Fall Nicole Brown Simpson: Zeichen der Misshandlung

 

Sie war die erste Prominente, bei der Skin-picking bekannt wurde - allerdings zu spät: als sie schon tot war, im Mordverfahren gegen ihren Ex-Mann O.J. Simpson.

 

Klick hier.

Die Selbsthilfegruppe

"Skin-picking" Köln 

 

trifft sich wieder am

Montag, 18. August 2014

um 19 Uhr

 

Interesse? Weitere Informationen bitte per Kontaktformular anfordern.

 

Bitte vormerken: die nächsten Termine

15. September, 20. Oktober und 17. November, jeweils 19 Uhr.

 

Ort wird im Newsletter bekannt gegeben.

Krankhaftes Knibbeln, Kratzen oder Drücken an Pickeln und Hautunebenheiten bezeichnet man als Skin-picking (oder auch Acne excoriée, Dermatillomanie).

 

Da diese psychische Störung kaum bekannt ist, gab es bisher auch noch keine Selbsthilfegruppe. Das haben wir geändert! Im November 2010 hat sich in Köln die deutschland- und vermutlich auch europaweit erste Selbsthilfegruppe Skin-picking gegründet!


Herzlich eingeladen sind alle, die auch an Skin-picking leiden und sich von Mensch zu Mensch austauschen wollen.

Wir freuen uns auf dich!

Newsletter

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.