Neues Buch über Skin Picking

"In meiner Haut" ist jetzt erhältlich!

Buchcover "In meiner Haut"
"In meiner Haut": 16 AutorInnen haben mitgeschrieben, -gezeichnet und -fotografiert

Wir sind echt stolz: Nach mehreren Jahren Vorbereitung erschien in diesem Oktober "In meiner Haut", das erste Buch von Skin Pickern für Skin Picker sowie ihre Freunde und Angehörigen!

 

Es enthält nicht nur spannende Lebensgeschichten, in denen sich jede*r Betroffene sehr gut wiedererkennen kann. Sondern auch die Fakten rund um diese noch viel zu unbekannte psychische Störung. Wie definiert man, ob jemand Skin Picking hat? Was hat Skin Picking mit Zwängen zu tun? Oder mit BFRBs, den so genannten körperbezogenen, sich wiederholenden Handlungen? Wir berichten über die Pionierinnen in Kanada und den USA, die Skin Picking erst bekannt gemacht haben. Einzigartig ist auch die Perspektive einer Frankfurter Psychotherapeutin, die als ehemalige Betroffene jetzt Skin Pickern hilft. Sie erzählt aus ihrer therapeutischen Arbeit.

 

Einmalig, aufschlussreich und auch schön finden wir Macher*innen den vierfarbigen Bildteil. Hier zeigen Betroffene ihre künstlerische Auseinandersetzung mit Skin Picking. Wir beschreiben, wie Selbsthilfe funtioniert, zum Beispiel, wie man eine Selbsthilfegruppe organisiert. Natürlich haben wir einige Tipps gegen Skin Picking in unserem Buch versammelt. Wer auf eigene Faust weiterrecherchieren will, findet in unseren Literatur- und Webstipps jede Menge Hinweise.

 

Übrigens: "In meiner Haut" ist, wie wir finden, auch für Ärzt*innen und Therapeut*innen eine lohnende Lektüre. Denn immer wieder erleben wir, dass Fachleute mit dem Begriff Skin Picking nur wenig anfangen können. Versprochen: Wenn Sie dieses Buch lesen, werden Sie sich sehr gut in ihre Patient*innen hineinversetzen können. Und die grundlegenden Fach-Informationen liefert es ebenfalls.

 

Das Buch ist ab sofort erhältlich. Hier geht es zur Bestellseite des Mabuse Verlags: Klick)

(3.10.2016)


Prima:

Wir sind in der neuen Broschüre!

Selbsthilfegruppen in Köln - neue Broschüre von Mitte 2016
So sieht das Cover der neuen Broschüre aus.

Die Kölner Kontakt- und Informationsstelle Selbsthilfe hat Mitte 2016 eine neue Broschüre herausgebracht, in der viele Selbsthilfegruppen der Stadt aufgeführt sind – unter anderem wir (auf Seite 246 unter "Zwangserkrankungen").

 

Die Broschüre könnt ihr euch für 1 Euro Porto bei der Kontaktstelle bestellen.

 

Weitere Informationen:

www.selbsthilfekoeln.de


Yesss!

Neue Gruppe in Stuttgart!

Sie ist zwar schon im August 2015 entstanden, aber die Info ist erst jetzt hierhin vorgedrungen: In Stuttgart gibt es eine Selbsthilfegruppe zu Skin Picking!

Das ist toll, viel Erfolg den Macherinnen!

 

Hier die Kontaktadresse:

http://www.kiss-stuttgart.de/index.php?docid=37&detailsparte=Dermatillomanie


Genau hinschauen

Die Suche nach Triggern

Warum knibbeln wir, warum reißen wir uns die Haare aus oder kauen die Nägel ab? Es gibt viele Auslöser, aber was steht eigentlich dahinter? Die Forschung kann darauf bisher keine wirklich überzeugenden Antworten liefern.

Das wollen wir ändern: In mehreren Städten bilden sich jetzt Projektgruppen, um der Sache auf die Spur zu kommen - Initiatorin ist die Berliner Gruppe "heilewachsen".

 

Unter diesem Link wird der Ansatz der Projektgruppen gut erklärt: http://heilewachsen.org/2016/01/24/warum-ziehen-knibbeln-und-kauen-wir/

 

Nun ist die Frage an euch: Sollen wir auch in Köln eine Projektgruppe gründen? Sie könnte im Rahmen der Selbsthilfegruppe Skin Picking arbeiten.

Wenn ihr Lust habt mitzumachen, könnt ihr euch hier melden: http://heilewachsen.org/2016/02/02/online-team-lokale-treffen/


Wir sind Social

Skin Picking und Co heißt bei Facebook "In meiner Haut"

Mehrmals wöchentlich neue Infos zum Thema bietet unsere Facebook-Page.

Du kannst sie liken und teilen - und so dazu beitragen, dass die Öffentlichkeit mehr über Skin Picking erfährt.

Unser Ziel ist, möglichst vielen Betroffenen zu zeigen: Du bist nicht allein! und: Es gibt Hilfe!


Video-Playlist mit Filmen zu Skin picking


Skin-Picking-Flyer

 Weil es inzwischen doch ein paar Neuerungen gab - unter anderem ist Skin Picking jetzt als psychische Störung laut DSM 5 anerkannt -, haben wir den Flyer unserer Selbsthilfegruppe überarbeitet. Er ist in einer Auflage von 2500 Stück gedruckt worden. Stand April 2014

 

Wer einen Packen Flyer zum Weiterverteilen in den Hautarztpraxen, Beratungsstellen und Kosmetikerpraxen in seiner/ihrer Nähe bestellen möchte, schicke mir bitte eine Mail mit der Versandadresse. Dazu kann man das Kontaktformular nutzen. Vielen Dank schon mal!

 

Hier ist der Flyer zum Herunterladen und Ausdrucken. Wir hoffen, dass er es denjenigen, die erkannt haben, an welcher Störung sie leiden, leichter macht, darüber zu sprechen - zum Beispiel mit Ärzten oder Freunden.

 

Zum Herunderladen bitte auf "Download" drücken:

Download
SP innen
Skin_picking_innen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Download
SP außen
Skin-picking_aussen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Hinweis: Zum Öffnen eines PDF-Dokuments brauchen Sie "Acrobat Reader". Das Programm bekommen Sie kostenlos unter http://get.adobe.com/de/reader/


Zum Ausfüllen:

Selbstbeobachtungs-Bögen

Zum Teil ausgefülltes Wochenprotokoll
Zum Teil ausgefülltes Wochenprotokoll

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der erste Schritt gegen Dermatillomanie ist, das eigene Verhalten besser kennen zu lernen.

Wir stellen zwei Selbstbeobachtungs-Bögen zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung und erklären, wie man sie ausfüllt.


Hier geht es zu den Bögen