Herzlich willkommen bei skin-picking.de!

Information und Selbsthilfe-Angebote

für alle, die von Skin-picking betroffen sind.

 

... und für alle, die sich online austauschen wollen:

das Skin-picking Forum!

-> www.skin-picking.forumieren.com


Neuigkeiten:

Video-Playlist mit Filmen zu Skin-picking


Skin-picking Flyer überarbeitet


Weil es inzwischen doch ein paar Neuerungen gab - unter anderem ist Skin-picking jetzt als psychische Störung laut DSM 5 anerkannt -, haben wir den Flyer unserer Selbsthilfegruppe überarbeitet. Er ist in einer Auflage von 2500 Stück gedruckt worden. Stand April 2014

 

Wer einen Packen Flyer zum Weiterverteilen in den Hautarztpraxen, Beratungsstellen und Kosmetikerpraxen in seiner/ihrer Nähe bestellen möchte, schicke mir bitte eine Mail mit der Versandadresse. Dazu kann man das Kontaktformular nutzen. Vielen Dank schon mal!

 

Hier ist der Flyer zum Herunterladen und Ausdrucken. Wir hoffen, dass er es denjenigen, die erkannt haben, an welcher Störung sie leiden, leichter macht, darüber zu sprechen - zum Beispiel mit Ärzten oder Freunden.

 

Zum Herunderladen bitte auf "Download" drücken:

Download
SP innen
Skin_picking_innen.pdf
Adobe Acrobat Dokument [2.0 MB]
Download
Download
SP außen
Skin-picking_aussen.pdf
Adobe Acrobat Dokument [1.3 MB]
Download

Hinweis: Zum Öffnen eines PDF-Dokuments brauchen Sie "Acrobat Reader". Das Programm bekommen Sie kostenlos unter http://get.adobe.com/de/reader/


Selbstbeobachtungs-Bögen zum Ausfüllen!

Zum Teil ausgefülltes Wochenprotokoll
Zum Teil ausgefülltes Wochenprotokoll

Der erste Schritt gegen Skin-picking ist, das eigene Verhalten besser kennen zu lernen.

 

Wir stellen zwei Selbstbeobachtungs-Bögen zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung und erklären, wie man sie ausfüllt.


Hier geht es zu den Bögen


Wir sind in der neuen Selbsthilfe-Broschüre

Die Kölner Kontakt- und Informationsstelle Selbsthilfe hat Ende Januar 2014 eine neue Broschüre herausgebracht, in der viele Selbsthilfegruppen der Stadt aufgeführt sind – unter anderem wir!

Kleiner Wermutstropfen: Wir sind unter "Z" wie Zwangserkrankungen aufgeführt, nicht unter "S" wie Skin-picking, also womöglich für Betroffene nicht so leicht zu finden. Außerdem steht noch unsere alte Anfangszeit drin – Pech, aber nicht mehr zu ändern.

Dennoch: Die Broschüre ist eine rundum lohnenswerte Lektüre, denn man erfährt, was sich selbsthilfetechnisch noch alles in Köln tut. Da gibt es wirklich die erstaunlichsten Gruppen! :)

 

Gegen Zusendung von 1 € Porto in Briefmarken und der eigenen Adresse erhält man ein Exemplar der Broschüre kostenlos. Man kann sich auch eine in der Geschäftsstelle abholen.

 

Hier der Link: http://www.kisskoeln.de