BFRBs bzw. KBWV

Was bitteschön sind denn BFRBs oder KBWV? Das abgekürzte Fachchinesisch steht für "sich wiederholende körperbezogene Verhaltensweisen" - auf Englisch: "body-focused repetitive behaviors". Ein Sammelbegriff, der neben Skin Picking auch Haare ausreißen (Trichotillomanie), Nägel- und Nagelbettkauen und ähnliche Verhaltensweisen umfasst.

 

Diese Bücher widmen sich nicht konkret einer bestimmten Verhaltensweise, sondern sehen viele Gemeinsamkeiten hinter den unterschiedlichen Symptomen.


"Pearls. Meditations on recovery

from hair pulling & skin picking"

von Christina Pearson

 

In Deutschland ist Christina Pearson so gut wie unbekannt. In den USA und Kanada kennt sie jeder, der sich etwas intensiver mit Skin Picking und Trichotillomanie befasst: Pearson ist die Gründerin des TLC, der ersten Non-Profit-Organisation, die Betroffenen hilft.

 

In diesem Buch berichtet sie, wie sie es geschafft hat, sowohl vom Haare reißen als auch vom Skin Picking wegzukommen. Und vor allem, nicht wieder damit anzufangen. Sie gibt den Lesern viele kleine Methoden an die Hand und berichtet von den vielen minimalen Veränderungen ihrer Wahrnehmung, die es ihr ermöglichten, sich ihrer unerwünschten Verhaltensweisen bewusst zu werden - und sie dann sein zu lassen. Geschrieben in einer leichten Sprache.

 

http://store.trich.org/product_p/bk-pearls_book.htm


"What to Do When Bad Habits Take Hold. A Kid's Guide to Overcoming Nail Biting and more"

von Dawn Huebner, Ph.D.


Eigentlich ein Kinderbuch, kann es aber auch Erwachsenen sehr gut dienen, um sich der eigenen negativen "Gewohnheiten" (Skin Picking, Nagelbeißen etc.) bewusst zu werden und aktiv ein anderes Verhalten dagegen zu setzen.

Mit vielen einfachen Übungen, die Spaß machen (gerade weil sie so einfach sind).



http://www.amazon.de/What-When-Habits-Take-Hold/dp/1433803836


Trichotillomania, Skin Picking, and Other Body-Focused Repetitive Behaviors"

von Jon E. Grant, Dan J. , M. D. Stein und Nancy J. Keuthen

 

Trichotillomanie, Skin Picking und andere KWBV (körperbezogene sich wiederholende Verhaltensweisen) sind in der Bevölkerung weit verbreitet, dennoch gibt es kaum allgemeinverständliche Informationen zu dem Thema. Die Forschung zu diesen gewohnheitsbedingten, stereotypen Bewegungen hat zwar in den letzten zehn Jahren zugenommen. Doch bis zur Veröffentlichung des Buches im Jahr 2011 gab es keinen Band, der einen systematischen Überblick auf klinische Charakteristika, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten liefert.

 

"Trichotillomania, Skin Picking, and Other Body-Focused Repetitive Behaviors" gibt Psychiatern, Forschern, Familienmitgliedern und den Betroffenen selbst verständliche Hilfestellung auf Basis aktueller Ergebnisse. Es gibt spezielle Abschnitte, die sich damit befassen, wie unterschiedliche Erwachsene und Kinder behandelt werden müssen, um diese Störung zu besiegen.

 

http://www.amazon.de/Trichotillomania-Picking-Body-Focused-Repetitive-Behaviors/dp/1585623989